Claude Lachat - "Sie haben gewonnen!" - Kolumne des Schweizer Schriftstellers


Die HappyTimes-Kolumne des Schweizer Schriftstellers Claude Lachat. 

Sie haben gewonnen!

Gewinnspiele haben mich nie interessiert. Alles Lug und Betrug. Der Diamantring entpuppt sich als Beilage eines Kaugummipäckchens und der Mercedes kommt als Matchbox-Wägelchen daher. Mich erwischt keiner mit diesen Fake-Gewinnen. Traumurlaub auf den Malediven? Genau! In Wirklichkeit gibt es einen Rheumadeckenverkauf an der Birs. Nicht mit mir! Ich warne alle, sich nicht auf den Lockruf der Gewinne einzulassen! Ausser, der Anbieter ist seriös. Ja es gibt sie, jene Angebote die einfach unschlagbar sind. Wie zum Beispiel die von meinem Internetanbieter. Einem grossen. Einem Bekannten.

Während dem surfen im Internet poppt dieses Fenster meines Anbieters auf. Ich bin einer von drei glücklichen Gewinnern, die ein Smartphone gewonnen haben. Yes! Endlich mal etwas Gescheites. Ich mutiere zum Philanthrop und denke als erstes an meine Partnerin. Ihr schenke ich diesen Gewinn. Es geht ruck zuck und ich döggele meine Daten ein. Zwei Franken Versandkostenanteil? Was solls, das Teil ist es wert. Sekunden später erhalte ich eine Bestätigungsmail. Ich habe mich erfolgreich für eine Online Game-Plattform registriert und kann jetzt alle Vorteile der Abzocke geniessen.

Glauben Sie mir, ich habe noch nie so schnell meine Kreditkarte sperren lassen. Machen Sie so was nie! Ich warne Sie! Alles nur Betrüger. Nach der Sperrung erhalte ich eine neue Kreditkarte. Die sollte in den nächsten Tagen eintreffen, gerade rechtzeitig, denn eine Woche später fliege ich in die Ferien. Tage später: keine Karte. Zwei Tage vor Ferienbeginn, nach unzähligen Telefon-Warteschlaufen mit meinem Kartenanbieter das Versprechen, express zu liefern. Freitagmorgen, ich warte auf die Karte, vergebens. Wartschlaufe beim Anbieter. Karte kommt samstags. Samstags kommt Karte. Schlau wie ich bin, teste ich diese und erhalte die Nachricht, diese Karte ist defekt. Morgen fliege ich. Telefonat mit Kartenanbieter, Wartschlaufe, Sie kennen das. Kein Problem, wir senden eine neue Karte, die ist montags bei Ihnen. Ich bin jedoch tausende von Kilometern weg von zu Hause. Trotzdem versuche ich am Airport zu zahlen. Dreimal Pin-Eingabe, dreimal mitleidiges Lächeln des Kellners. Er kennt seine Pappenheimer. Schön Essen und dann mit Karte bezahlen auf der nichts drauf ist. Telefonat mit Kartenanbieter, Wartschlaufe. Kein Problem, wir senden einen neuen Pin, der ist montags bei Ihnen. Ich bin nicht zu Hause! Nach meinen Ferien teste ich die Karte mit neuem Pin und siehe da, geht nicht! Telefonat mit Kartenanbieter, Wartschlaufe. Ich hätte dreimal den falschen Pin eingegeben was lächerlich ist. Ich verliere den Glauben und warne den Bankomaten, er würde meinen nächsten Besuch nicht überleben! Ich habe trotzdem gewonnen! Mein Anbieter zeigt sich äusserst kulant, reagiert prompt auf meine Beschwerde und ist wahrscheinlich froh, wenn ich zukünftig auf all jene höre, die vor solchen dubiosen Gewinnspielen warnen. So wie ich es auch weiterhin predigen werde. Also lassen Sie die Finger davon ausser sie sind scharf auf den Titel Depp der Nation. 

Website von Claude Lachat: www.claude-lachat.ch

 

NEU: Claude Lachats neuer Krimi "Tödliches Rezept - Muttertag zum Zweiten"

Claude Lachat ist Autor und Texter. Sein neuster Krimi Tödliches Rezept - Muttertag zum Zweiten (IL Verlag) ist im Handel unter der ISBN-Nummer 978-3-906240-27-5 erhältlich. Mit persönlicher Widmung des Autors auch per Email unter buch@claude-lachat.ch.

Auch als umweltfreundliches E-Book erhältlich unter:
info@il-verlag.com
IL Verlag Basel

Claude Lachat - Roman

 

Krimi von Claude Lachat "Muttertag zum Ersten"

Claude Lachat ist Autor und Texter. Sein Krimi Muttertag zum Ersten (IL Verlag) ist im Handel oder mit persönlicher Widmung unter www.claude-lachat.ch  erhältlich.

Auch als umweltfreundliches E-Book erhältlich unter:
info@il-verlag.com
IL Verlag Basel

Claude Lachat - Muttertag zum Ersten

Bilder: © Claude Lachat

Einen Kommentar verfassen

Ihr Kommentar

0 / 3000 Zeichen Beschränkung
Dein Text sollte zwischen 3-3000 Zeichen lang sein
Nutzungsbedingungen.

Kommentare

  • Keine Kommentare gefunden

Suchen in HappyTimes

GSHT Ghana Switzerland Hospital Technicians

HappyTimes publiziert diesen Banner kostenlos.

HappyTimes in Social Medias:

facebook-logo twitter_withbird_1000_allblue

Sag der Welt etwas Nettes

Marisnne
Deine beste Zeit ist JETZT..:
Eveline
Lache mehere male am Tag und deine Glückshormone werden aktiviert. Je mehr wir positiv Denken umso m...
Manni
Hört auf Euch zu streiten....bleibt gesund und denkt dran wir haben alle nur noch ein paar Jahre bis...