Kolumne von Miss_Es: "Wie kommt's eigentlich, dass die Billag immer wieder für erhitzte Gemüter sorgt?"

Miss_Es sagt's trotzdem
Die freche Kolumne auf HappyTimes von "Miss_Es"

Kommentar von Miss_Es: Wie kommt's eigentlich, dass die Billag immer wieder für erhitzte Gemüter sorgt?

Ja liebe Leute, die Billag will uns (und zwar uns ALLE) mit Ihren völlig überteuerten Rechnungen nun flächendeckend "beglücken".

Es ist ja völlig in Ordnung, dem Kunden für eine erbrachte Ware oder eine Dienstleistung Rechnung zu stellen, tut jede Firma - ansonsten wär's ziemlich bescheuert. 

Natürlich gibt es auch so schon Firmen, welche einfach mal Rechnungen und Mahnungen verschicken, ihren "Nichtkunden" sogar (Droh)Briefe von Inkassobüros zustellen (inkl. "tintiger" Unterschrift eines Anwaltes mit 'richtig' wichtigem Namen). Weder haben diese Firmen je einenAuftrag erhalten, noch irgendwann mal eine Leistung erbracht.

Solche Briefe landen bei mir aber gaaanz zackig im Altpapier. Da regt man sich auch kaum mehr darüber auf. Nur nicht beeindrucken lassen...

Was mich hingegen beeindruckt ist die Tatsache, dass die Billag genau dies zu tun gedenkt und zwar mit der vollen Rückendeckung des, sagen wir mal: "Empfängers unserer Steuerbatzelis".Okay, "Batzeli" ist eher etwas untertrieben - gell!

Meinen Fernseher habe ich vor Jahren "entsorgt". Als die Werbepausen immer häufiger wurden, immerlänger und immer lauter. Früher, wenn man während der Werbepause schnell die Waschmaschine füllen wollte, war keine Zeit für ein Schwätzchen mit dem Nachbarn, jetzt hast du da gaar keinen Stress mehr. Oder man konnte sich jeweils in den Werbepausen locker ein Bier aus dem Kühlschrank holen - jetzt bist du nach einem Film besoffen!

Und wenn dann zwischen den Werbepausen was läuft, naja…Big Brother - der Erste - war vielleicht noch unterhaltsam. Ein völlig neuartiges Format. Mittlerweile haben diese Formate einen schrecklich schrecklichen
Nachgeschmack und wirklich gute Alternativen hat man längst nicht mehr.

Die Qualität der TV-Programme war aber nicht das eigentliche Thema. Wir hatten's vom "Abkassieren". Also, die Sache ist die: da ja nun wirklich JedeR über ein elektronisches Gerät verfügt, mit dem man über's Internet
Fernsehen könnte, soll jetzt auch JedeR bezahlen. So simply!

Also ehrlich, man kann doch nicht davon ausgehen, dass wirklich jeder ein solches Gerät besitzt und dass auch jeder diese Dienstleistung in Anspruch nehmen möchte. Das wäre ein wenig vermessen!

Zumal gibt es da noch etwas Anderes, eine kleine, winzige Winzigkeit: Ein Smartphone alleine reicht nicht aus um TV zu sehen! Es braucht dazu noch es "bitzli" Internetzugang - am besten WLAN (welches ich persönlich ja
gekündet habe - steht irgendwo an einer anderen Stelle!).


Liebe Billag…
was ich sagen will: Ja es ist wahr, ich besitze ein Smartphone und es "Fruchtchischtli" noch dazu.

Es ist aber auch wahr, dass ich weder einen Fernseher zuhause rumhängen habe, noch Ihre Dienstleistung beanspruchen möchte und schon gar nicht Ihre Rechnungen bezahlen will.

Ich weiss, Sie glauben mir nicht so recht, aber: Probieren Sie mal mit 0.2Mbit pro Sekunde über einen Live-Stream fern zu sehen. Das vergeht Ihnen bereits, bevor Sie sich für einen Sender entscheiden können!

Trotzdem kann ich Ihre existentiellen Sorgen gut nachvollziehen (können doch viele…Steuerzahler beispielsweise.)

Daher mein Angebot an Sie: Für ein stattliches Gehalt inkl. Spesen, Firmenauto, Handy, PC und so weiter und so fort, bin ich motiviert, herauszufinden wie das "Defizit" gedeckt werden kann, wenn auch weiterhin nur "echte" Kunden bezahlen.

Den fetten Rotstift bringe ich sogar selber mit und wenn ich fertig bin, gehe ich auch wieder, ohne Boni, Abfindung oder sonstige überzuckerten Zückerlis…Ehrenwort!

Eure Miss_Es.

 

Quelle und Bild: © Miss_Es

Einen Kommentar verfassen

Ihr Kommentar

0 / 3000 Zeichen Beschränkung
Dein Text sollte zwischen 3-3000 Zeichen lang sein
  • Brumi

    Haha, gut auf den Punkt gebracht und wieder ein aktuelles Thema. Ich würde mich freuen, wenn Sie ihre Kolumne wieder aufnehmen würden.

facebook-logo twitter_withbird_1000_allblue

 

Das könnte Sie auch interessieren:

Zyankali.com lustige T-Shirts mit frechen Spruechen

Neuste Kommentare

Heiner
Hut ab, der Mann hat Mut bewiesen. Man weiß nicht wie man selber reagieren würde bei sowas.
Büürin
Ich freu mich schon drauf. Glii geits los!
Brumi
Haha, gut auf den Punkt gebracht und wieder ein aktuelles Thema. Ich würde mich freuen, wenn Sie ihr...

HappyJobs - Traumjob hier finden:

Arbeitsstellen in Schweiz
Jobs, Stellen, jobsuche, jooble
 
jooble