(Bilder) Zürcher Künstlerin malt riesiges Wandbild im Swissôtel Zurich Oerlikon - "Über den Wolken..."

Wandbildkunst Susette Goldschmid Swissotel Zürich

"Über den Wolken, muss die Freiheit wohl grenzenlos sein" singt Reinhard Mey und weckt in den HörerInnen den Wunsch nach Abheben und dem grauen Alltag davonzufliegen. Ebenfalls ein Gefühl von Davonfliegen und über den Wolken schweben, erzeugt die Zürcher Künstlerin Susette Goldschmid, Inhaberin von Wandbildkunst.ch, bei den BesucherInnen des Swissôtel Zürich in Oerlikon. Denn im hoteleigenen Schwimmbad in der obersten 32. Etage in ohnehin schwindelerregender Höhe, hat die Zürcher Künstlerin ein wahrhaft "himmlisches" Wandbild geschaffen, das zwischen Infinity-Pool mit weitem Blick über die Dächer Zürichs und der hohen Decke eine visuelle Brücke gen Himmel schlägt, die einem den Atem stocken lässt. 

Ein 85 Quadratmeter grosses Wandbild von Susette Goldschmid im Swissôtel Zurich

Über unglaubliche 85 Quadratmeter erstreckt sich Goldschmids Himmelswerk, lässt auch an grauen Tagen leuchtendes Blau in die Herzen und Augen der Besuchenden und verleitet einem, sich bäuchlings auf die illustrierten, bauschigen Wolkenfetzen werfen zu wollen. Ein Ritt auf Wolke Sieben.

Susette Goldschmid von Wandbildkunst.ch stand nicht nur vor der Herausforderung ihre Vision von einem handlichen Entwurf ihres Skizzenblocks auf einen riesigen Untergrund zu übertragen, sondern sie musste dazu dann auch noch selber schwindelfrei auf Leitern und Podesten herumturnen, immer durch die Glasscheiben den fast 100 Meter hohen Abgrund aus 32 Stockwerken vor Augen. Ein Klacks für die Firmeninhaberin, vierfache Mutter und auch noch Sporttrainerin, die vor Energie nur so sprüht. "Der Auftrag hat mich von Anfang an fasziniert, einerseits die Höhe des Arbeitsplatzes, aber auch die riesigen Dimensionen der Fläche, die ich bearbeiten konnte. Der Auftrag war eine echte Herausforderung.", schwärmt Susette Goldschmid im Interview mit HappyTimes.

"Top of Zurich" - Neue Attraktion im 32. Stockwerk

"Für den Anstrich in der feuchten Luft des Schwimmbads mussten wir eine spezielle, teure Farbe verwenden", verrät die Künstlerin weiter, die Kosten für das Kunstwerk beziffert sie auf etwa 6'500 Franken ohne Material. Das Swissôtel Zurich kann also mit einer weiteren Attraktion aufwarten und die BenutzerInnen seines Schwimmbades "Top of Zurich" im 32. Stock mit einem himmlischen Geschenk erfreuen. 

Weitere Informationen über Susette Goldschmid und ihre Wandbildkunst finden Sie im Internet unter: www.wandbildkunst.ch

Weitere Bilder des Wandbildes von Susette Goldschmid

Bilder: © Susette Goldschmid

Wandbildkunst Susette Goldschmid Swissotel Zürich

Wandbildkunst Susette Goldschmid Swissotel Zürich

Wandbildkunst Susette Goldschmid Swissotel Zürich

Quelle: Interview mit Susette Goldschmid vom 15.01.2019
Bilder: © Susette Goldschmid, Wandbildkunst.ch 

Einen Kommentar verfassen

Ihr Kommentar

0 / 3000 Zeichen Beschränkung
Dein Text sollte zwischen 3-3000 Zeichen lang sein
Nutzungsbedingungen.

Kommentare (3)

  • Peter Zwingli

    Sieht schön aus und macht etwas her. Braucht es eigentlich in jedem Hallenbad. Himmlisch.

  • D.K

    Habe 2 Bilder von S.Goldschmid absolut einmalig und genial ! Ein Besuch in ihrem Atelier lohnt sich auf jeden Fall. Bravo

  • A.J.

    Genial!

Neuste Kommentare

Brillenschlampe
Geili Frisur De Gilbert isch de bescht.
Schillbär
&8-) OMG !!

HappyTimes in Social Medias:

 

facebook-logo twitter_withbird_1000_allblue

 

Suchen in HappyTimes

GSHT Ghana Switzerland Hospital Technicians

HappyTimes publiziert diesen Banner kostenlos.

Zyankali.com lustige T-Shirts mit frechen Spruechen