dezh-CNenfritjaes

(Bilder) So einfach geht brieflich Abstimmen in der Schweiz: Mit JA zu NoBillag jährlich 450 Franken gewinnen

NoBillag Abstimmung 2018 - Brieflich Abstimmen, so gehts
450 Franken jährlich gewinnen - so einfach gehts!

Liebe junge Leserinnen und Leser: Heute zeigen wir euch, wie einfach die Teilnahme an einer Schweizer Volksabstimmung ist und wie ihr damit in bloss 2 Minuten volle 450 Franken pro Jahr einsparen könnt. Ihr müsst auch nicht am Sonntagmorgen eure Oma an die Wahlurne begleiten, sondern könnt das bequem und einfach per Post erledigen. Wenn ihr zudem JA zur NoBillag-Initiative stimmt, gewinnt ihr jährlich 450 Franken, mit denen ihr dann Cooleres anstellen könnt, als sie der Billag zu senden. Wir zeigen euch in 6 einfachen Schritten mit Bildern, wie's geht:

Nutz Dein Mitspracherecht: So einfach geht brieflich abstimmen in der Schweiz

1. Sobald ihr das Abstimmungs-Couvert per Post erhalten habt, reisst es vorsichtig auf der Rückseite auf. Ihr braucht das Couvert am Schluss wieder um alles an die Gemeinde zu senden.

NoBillag Abstimmung 2018 - Brieflich Abstimmen, so gehts

 

2. Nun fischt ihr den Inhalt aus dem Couvert und nehmt den grauen Stimmzettel raus. (Die ganzen Werbe-Broschüren des Bundes könnt ihr wegwerfen oder durchlesen)

NoBillag Abstimmung 2018 - Brieflich Abstimmen, so gehts

 

3. Nun schreibt ihr von Hand in das freie Feld auf dem Stimmzettel JA oder NEIN.

  • Nr. 1: Auf dem oberen Stimmzettel Nummer 1 werded ihr gefragt, ob ihr weiterhin Mehrwertsteuer bezahlen möchtet oder nicht.
  • Nr. 2: Auf dem unteren Stimmzettel Nummer 2 werded ihr gefragt, ob ihr die NoBillag Initiative annehmen möchtet, mit der die Billag-Gebühren abgeschafft werden. Wenn ihr 450 Franken sparen möchtet, schreibt JA auf den 2. Stimmzettel. (Wenn ihr die 450 Franken nicht sparen möchtet, schreibt trotzdem JA auf den Zettel und sendet uns die 450 Franken :-)

NoBillag Abstimmung 2018 - Brieflich Abstimmen, so gehts

 

4. Nun stopft ihr den ausgefüllten Stimmzettel in das beiligende kleine Couvert und klebt es zu. Das kommt dann in das grosse Couvert. Warum man ein kleines und ein grosses Couvert braucht weiss niemand, es ist einfach so.

NoBillag Abstimmung 2018 - Brieflich Abstimmen, so gehts

 

5. Wichtig: Ihr müsst noch den Stimmrechtsausweis unterschreiben, der auch im Couvert liegt, sonst ist eure Stimme nicht gültig! Also eleganten Haken daruntersetzen und gut ist.

NoBillag Abstimmung 2018 - Brieflich Abstimmen, so gehts

 

6. Nun stopft ihr alles zusammen in das grosse Couvert, und zwar so rum, dass die Adresse der Gemeinde vorne im Sichtfenster sichtbar ist, und klebt es zu.

NoBillag Abstimmung 2018 - Brieflich Abstimmen, so gehts

 

Finito! Das wars schon! Jetzt nur noch das Couvert in einen Briefkasten der Post schmeissen oder in der Gemeindeverwaltung einwerfen, und schon habt ihr abgestimmt! So einfach ist Politik!

NoBillag Abstimmung 2018 - Brieflich Abstimmen, so gehts

Quelle: HappyTimes
Bilder: © HappyTimes
#NoBillag #Abstimmung #HappyTimesMachtDichSchlau

Kommentar hinzufügen
  • Nein zur MWST!

    Noch viel wichtiger als das JA zur NoBillag finde ich ein NEIN zur Mehrwertsteuer! Die Mehrwertsteuer ist total unfair, weil genau wie bei der Billag, Reiche und Arme gleich viel bezahlen müssen. Also Mehrwertsteuer mit einem NEIN abschaffen und dann den fehlenden Betrag über die normalen Steuern einziehen, das ist viel gerechter.

  • miituu

    :) :) :)

HappyTimes in Social Medias:

facebook-logo twitter_withbird_1000_allblue

HappyTimes durchstöbern:

Das könnte Sie auch interessieren:

Zyankali.com lustige T-Shirts mit frechen Spruechen

Neuste Kommentare

Nein zur MWST!
Noch viel wichtiger als das JA zur NoBillag finde ich ein NEIN zur Mehrwertsteuer! Die Mehrwertsteue...
Asterix
Wenn man eienen Sumpf trockenlegen will muss man nicht mit den Fröschen sprechen.......

HappyJobs - Traumjob hier finden:

Arbeitsstellen in Schweiz
Jobs, Stellen, jobsuche, jooble
 
jooble