Neubau Bergkäserei Val Müstair 2018: Coop-KundInnen spendeten 1 Million Franken

Neubau Käserei Val Müstair

Gute Nachricht für die Bergbäuerinnen und -Bauern im Schweizer Val Müstair: Jedes Jahr verkauft Coop am Schweizer Nationalfeiertag spezielle 1.-August-Weggen, -Bergkäse und -Cervelats. Ein Teil des Verkaufserlöses dieser Produkte geht an die "Coop Patenschaft für Berggebiete". Dieses Jahr 2018 sind so rund 260'000 Franken eingenommen worden. Coop hat mit weiteren Einnahmen durch die Coop-KundInnen den Betrag auf 1 Million Franken erhöht und damit einen 4,5 Milionnen-Neubau der Bio-Bergkäserei Müstair im Kanton Graubünden mitfinanziert, der zum Wohle der Talschaft und von 12 Bio-Bergbäuerinnen und -Bergbauern ist.

12 Bio-Bauernbetriebe abhängig von der Käserei im Val Müstair

Die idyllischen Landschaften und Dörfer des Val Müstair im Südtal von Graubünden können nicht darüber hinwegtäuschen, dass die Existenzgrundlage der Talschaft zu sichern anspruchsvoll ist. Denn die Bio-Bergkäserei im Dorfzentrum von Müstair stand kurz vor dem Aus. 12 Bio-Bergbäuerinnen und Bergbauern sind vom Käsereibetrieb abhängig. Sie liefern dort täglich Milch ab. Kann die Milch nicht mehr direkt im Tal verarbeitet werden, müsste sie über zwei Pässe ins Unterland transportiert werden, was den Bäuerinnen und Bauern weiteren Gewinn kosten würde und die Umwelt belastet. Ein Neubau der alten Käserei konnte da stark helfen.

Neue Käserei für 4,5 Millionen Franken - SteuerzahlerInnen und Coop-KundInnen helfen grosszügig dem Val Müstair

«Die Käserei ist wichtig für die ganze Region, darum stand für uns schnell fest, dass wir den zukünftigen Betrieb sicherstellen wollen», so Gian Bott, Präsident der Käserei Val Müstair. Das Gebäude ist veraltet und der Käsekeller viel zu klein. Ein Ausbau am bestehenden Standort war nicht möglich. Deshalb wurde ein neues Grundstück am Dorfeingang gekauft und der Bau hat bereits begonnen. Dieser kostet rund 4,5 Mio. Franken und wird sowohl von den SteuerzahlerInnen des Kantons Graubünden wie auch aus den von der Bevölkerung einbezahlten Bundessteuern der Schweiz finanziell unterstützt. Dennoch verblieben ungedeckte Kosten.

Coop KundInnen helfen mit 1 Million Franken

Hier springt Coop ein. Durch den traditionellen Verkauf der 1.-August-Weggen, -Cervelats und des -Bünder-Bergkäses waren dieses Jahr 2018 rund 260'000 Franken zusammengekommen. Die Coop Patenschaft hat mit weiteren Einnahmen durch die Coop-KundInnen den Betrag auf 1'000'000 Franken erhöht. Irene Kaufmann, Verwaltungsratspräsidentin der Coop Patenschaft für Berggebiete, freute sich denn auch, das durch die grosszügigen Coop-KundInnen eingenommene Geld als Scheck an die Vertreter der Käserei Müstair zu übergeben. 

Die Coop Patenschaft für Berggebiete

Die zu Coop gehörende Non-Profit-Organisation setzt sich seit über 75 Jahren für bessere Lebens- und Arbeitsbedingungen der Bergbevölkerung ein mit gezielt eingesetzten Mitteln. Jeder gespendete Franken fliesst vollständig in Selbsthilfeprojekte in Schweizer Berggebiete, denn alle administrativen Kosten werden von Coop getragen, Coop hat ihr Geld dazu wiederum aus den Einnahmen der vielen grosszügigen Coop-KundInnen erhalten, die täglich in den Coop-Filialen einkaufen.

Quelle: Coop
Bild: Coop

HappyTimes in Social Medias:

facebook-logo twitter_withbird_1000_allblue

Suchen in HappyTimes

Zyankali.com lustige T-Shirts mit frechen Spruechen

HappyForum: Say something nice!


Say something nice - Klick hier und sag auch Du der Welt etwas Nettes!

 

Neuster Eintrag von MaMoYoga:
Mein Lehrer ist die Wahrheit
Mein Lehrer ist das Wissen
Mein Lehrer ist das Glück
Mein Lehrer ist der Frieden

Sag auch Du der Welt etwas Nettes >>

 

Sozialwerke Pfarrer Sieber Spendenbanner

HappyTimes publiziert diesen Banner kostenlos.

Textil-Druckerei.ch