Anhaltend positive Beschäftigungslage im 4. Quartal 2018 in der Schweiz und rosige Aussichten - immer mehr offene Stellen

Immer mehr offene Stellen und rosige Aussichten

Im 4. Quartal 2018 ist die Gesamtbeschäftigung in der Schweiz (Anzahl besetzte Stellen) im Vergleich zum Vorjahresquartal um 1,3% gestiegen. In Vollzeitäquivalenten stieg die Beschäftigung im selben Zeitraum um 1,6%. In der gesamten Wirtschaft wurden 12'200 offene Stellen mehr gezählt als im entsprechenden Vorjahresquartal (+19,6%) und der Indikator der Beschäftigungsaussichten zeigt weiterhin nach oben (+0,9%). Dies geht aus den neuen Zahlen des Bundesamts für Statistik (BFS) hervor.

Gemäss der Beschäftigungsstatistik wies die Schweiz im 4. Quartal 2018 insgesamt 5,068 Millionen Beschäftigte im sekundären (Industrie und Bau) und tertiären (Dienstleistungen) Sektor auf. Dies entspricht einer Zunahme von 1,3% (+64 000 Stellen) innert Jahresfrist. Sowohl im sekundären als auch im tertiären Sektor stieg die Beschäftigung um 1,2% (+13000 Stellen) respektive 1,3% (+52000 Stellen).

Robuste Stellen-Entwicklung in der Schweiz

Im sekundären Sektor nahm die Beschäftigung im verarbeitenden Gewerbe (+11000; +1,8%) weiter stark zu, dies insbesondere in der Uhrenindustrie (+7000; +6,6%), während sie im Baugewerbe stagnierte (+0,1%). Der tertiäre Sektor entwickelte sich je nach Wirtschaftsabschnitt unterschiedlich. Das stärkste Wachstum verzeichneten die Branchen Unternehmensbezogene Dienstleistungen (+25000; +3,2%) und Gesundheits- und Sozialwesen (+21 000; +2,8%). Wie im Vorquartal verzeichnete der Handel einen leicht negativen Trend (–4000; –0,6%).

Mehrheitlich positive Beschäftigungslage in den Regionen

Im 4. Quartal 2018 zeigte sich die Entwicklung der Beschäftigung in allen Grossregionen insgesamt positiv (+1,3%). Die Zahl der Beschäftigten nahm in allen Regionen zu, ausser in der Zentralschweiz (–0,3%), im Tessin blieb sie stabil bei 0% Veränderung. Auch im sekundären Sektor verzeichneten alle Regionen eine Steigerung, ausser der Grossregion Tessin (–1,6%), während es im tertiären Sektor die Grossregion Zentralschweiz war, die mit –0,8% eine Abnahme der Beschäftigten auswies, alle anderen florierten und legten zu.

Immer mehr offene Stellen in der Schweiz - ein Plus von 19,6%!

In der gesamten Wirtschaft wurden 12200 offene Stellen mehr gezählt als im entsprechenden Vorjahresquartal (+19,6%). Die Anzahl stieg sowohl im sekundären wie auch im tertiären Sektor um 32,6% respektive 15,5%. Die Quote der offenen Stellen entsprach im Total 1,4%, die im sekundären Sektor 1,8% und die des tertiären Sektors 1,3%.

Rosige Aussichten: Positive Beschäftigungsaussichten halten an

Der Indikator der Beschäftigungsaussichten ist gegenüber dem Vorjahr leicht gestiegen (1,04; +0,9%). Im 4. Quartal 2018 repräsentieren die Unternehmen, welche den Personalbestand im nächsten Quartal beibehalten wollen, 72,1% der Gesamtbeschäftigung (72,3% im Vorjahresquartal). Diejenigen Unternehmen, die eine Erhöhung der Beschäftigtenzahl planen, vertreten 11,3% der Beschäftigten (10,7% im Vorjahresquartal) und jene, welche einen Beschäftigungsabbau beabsichtigen, 3,7% (4,6% im Vorjahresquartal).

Quelle: Bundesamt für Statistik

Einen Kommentar verfassen

Ihr Kommentar

0 / 3000 Zeichen Beschränkung
Dein Text sollte zwischen 3-3000 Zeichen lang sein
Nutzungsbedingungen.

Kommentare

  • Keine Kommentare gefunden

Suchen in HappyTimes

GSHT Ghana Switzerland Hospital Technicians

HappyTimes publiziert diesen Banner kostenlos.

Neuste Leser-Kommentare

Waldbrunner
Das hängt davon ab wo du deine "ganzen" Fotos gesehen hast? Meinst du die Fotos aus den Mainstream M...
Wolfi Kemikehr
Die Eisbären kommen am Nordpol vor, am Südpol von dem der Eiszuwachs wohl ist gibt es Pinguine.
Christian64
Klimaänderungen hat es schon immer gegeben! Aber man kann das ausnutzen - Panik machen und mit der "...

HappyTimes in Social Medias:

facebook-logo twitter_withbird_1000_allblue

Sag der Welt etwas Nettes

Manni
Hört auf Euch zu streiten....bleibt gesund und denkt dran wir haben alle nur noch ein paar Jahre bis...
Love
"Wenn auf Erden die Liebe herrschte, wären alle Gesetze entbehrlich."
Aristoteles
Cherigna
Menschen sind da, um geliebt zu werden,
Gegenstände sind da, um benützt zu werden.
In der heutigen...