Karfreitag 2019 - Was ist der Karfreitag? Was wird gefeiert, und warum gibt es am Karfreitag immer Fisch?

Karfreitag 2019

Am 19. April war Karfreitag 2019. Doch was wird eigentlich am Karfreitag gefeiert? HappyTimes macht Dich schlau: Der Karfreitag ist im Zusammenhang mit Ostern für die Christinnen und Christen einer der höchsten Feiertage. An ihm gedenken Christen weltweit dem Tod ihres Gottes Jesus Christus, der am Kreuz den Tod fand. Der Name "Karfreitag" stammt vom althochdeutschen Wort "kara" ab, was "Klage, Kummer, Trauer" bedeutete und zeigt, dass der Tag an dem Jesus starb, ein etwas trauriger und nachdenklicher Tag ist. Deshalb bleiben am Karfreitag alle Geschäfter geschlossen, auf Tanz und Spiel und auf den Verzehr von blutigem Fleisch wird verzichtet. Und darum auch gibt es am (Kar-)Freitag immer Fisch, da dessen Fleisch nicht blutig ist. Doch der Karfreitag ist nicht nur ein trauriger Tag, sondern hat auch eine frohe Seite: In Erwartung der Auferstehung Christi an Ostern.

Karfreitag - einerseits traurig, andererseits in freudiger Erwartung auf die Auferstehung

Denn einerseits ist der Karfreitag ein trauriger Feiertag für Christen und Christinnen, dass ihr Gott am Kreuze starb, andererseits ist aber im Karfreitag auch die freudige Erwartung enthalten - denn im Gegensatz zu den trauernden Anhängern Jesus vor seinem Kreuz vor 2000 Jahren,  wissen wir ja jetzt heute: Jesus starb nicht für immer, sonder er auferstand von den Toten und lebte weiter! 

Nach dem traurigen Karfreitag, an dem auch heute noch in vielen Teilen der Schweiz, Deutschlands und Österreich, Tanz und Lärmverbot herrscht, wird dann die Auferstehung umso freudiger und ausgelassener gefeiert. Die Auferstehung Christi fand drei Tage später statt und wird an Ostern gefeiert.

Jesus ermöglicht ewiges Leben

Nach christlichem Glauben litt und starb Jesus am Kreuz und nahm dadurch die Erbsünde aller Menschen auf sich. Die "Erbsünde" ist ein Begriff der christlichen Theologie für einen Uneins-Zustand, an dem seit der Vertreibung von Adam und Evas aus dem Paradies, seither jeder Mensch als Nachfahre dieser Ureltern teilhabe. Die Erbsünde Adams und Evas bestehe darin, dass sie sich von Gott trennten. Doch mit Hilfe von Jesus Christus könne die Gemeinschaft mit Gott wiederhergestellt werden. 

Warum gibt es an Karfreitag immer Fisch? Kein blutiges Fleisch am Freitag

Am Karfreitag sollte, in Respekt an den Tod von Jesus, kein blutiges Steak auf den Grill geschmissen werden, weshalb traditionellerweise Fisch gekocht wird, dessen Fleisch weiss und nicht blutig ist. Kochen Sie heute also besser Fisch oder gleich ganz vegetarisch etwas leckeres mit Gemüse.

Die etwas in Vergessenheit geratende Tradition, jeden Freitag, also nicht nur am Karfreitag, kein Fleisch sondern Fisch zu essen, dessen Fleisch nicht blutig ist, ist ebenso auf das Karfreitagsgeschehen zurückzuführen. Darum gibt es in fast allen Restaurants freitags ein Fischmenü zur Auswahl. Das ist eine 2000-jährige christliche Tradition, die jeden Freitag an das Geschehen des heutigen Karfreitags erinnern soll, an den Tod Jesus Christus, an seine Auferstehung und dass durch ihn uns Menschen vergeben und das ewige Leben geschenkt wurde.

HappyTimes wünscht Ihnen einen besinnlichen Karfreitag mit der freudigen Aussicht auf die Auferstehung Christi an Ostern.

Quelle: Die Bibel, wikipedia.de
Bild: © HappyTimes

 

Einen Kommentar verfassen

Ihr Kommentar

0 / 3000 Zeichen Beschränkung
Dein Text sollte zwischen 3-3000 Zeichen lang sein
Nutzungsbedingungen.

Kommentare (1)

Meistgelesener Artikel:

Das CO2 Problem ist gelöst! US-Forschende schaffen es CO2 in Treibstoff umzuwandeln

CO2 Problem ist gelöst

Suchen in HappyTimes

GSHT Ghana Switzerland Hospital Technicians

HappyTimes publiziert diesen Banner kostenlos.

Neuste Leser-Kommentare

Star Wars
Hammer Design! Mal was anderes.
ricardolino
de artikel isch super, motiviert eim grad zum ufruume und furtrüere.
Robert
"dürfen nicht vergessen, dass wir auf der hauchdünnen festgewordenen Kruste eines glühenden Balls st...

HappyTimes in Social Medias:

facebook-logo twitter_withbird_1000_allblue

Sag der Welt etwas Nettes

Cherigna
Menschen sind da, um geliebt zu werden,
Gegenstände sind da, um benützt zu werden.
In der heutigen...
Glücks Chäfer
Neui Wuchä – neus Glück. Isch das nöd wunderbar, d’ Natur schänkt öis jedi Wuchä 7 nigelnagelneui Tä...
Vertrauen
Als ich mich selbst zu lieben begann, habe ich verstanden, dass ich immer und bei jeder Gelegenheit ...