Rekordjahr 2018: Schweizer Campingplätze verbuchten über 3,5 Millionen Logiernächte, ein Plus von 12,8 Prozent

Camping Hüttenberg
Camping Hüttenberg in Eschenz TG - "schönster Campingplatz der Schweiz 2018". 

Der Campingboom in der Schweiz hielt auch 2018 weiterhin an. Zum dritten Mal in Folge verzeichnen die Campinplatzbetreiber starke jährliche Zuwächse. Insgesamt übernachteten CampingurlauberInnen 3'579'715 Mal auf einen der 401 Campingplätze in der Schweiz. Das entspricht einem Anstieg von satten 12,8 Prozent! Mit 2,4 Millionen Nächtigungen ist der Anteil der Campierer aus der Schweiz besonders gross. Das hat eine Auswertung des internationalen Reise- und Buchungsportals www.camping.info ergeben.

Camping und Caravaning boomen

"Die Steigerungsraten der Campingbranche sind europaweit seit Jahren bemerkenswert und gehen weiterhin steil nach oben", freut sich Maximilian Möhrle, Geschäftsführer des Reise- und Buchungsportals Camping.info mit Sitz in Berlin. Immer wichtiger ist den Campinggästen, dass sie ihren Campingurlaub unkompliziert über das Internet planen und frühzeitig reservieren können", erklärt Campingexperte Möhrle.

Zwei Drittel der Campinggäste stammen aus der Schweiz / Ausländische Gäste kommen aus Deutschland, Holland und Frankreich

Mit rund 67 Prozent und 2,4 Millionen Logiernächten (+ 12 Prozent) sind die SchweizerInnen die stärkste Gästegruppe auf den heimischen Campingplätzen. Danach folgen CampingurlauberInnen aus Deutschland (459'000, + 14 Prozent), Holland (250'000, + 15 Prozent), sowie Gäste aus Frankreich (105'000, + 15 Prozent) und aus dem Vereinigten Königreich (100'000, + 17 Prozent). Insgesamt gingen 1,2 Millionen Logiernächte (+ 14 Prozent) auf das Konto von ausländischen Gästen. Die durchschnittliche Aufenthaltsdauer der Campinggäste betrug 2,9 Tage.

Beliebteste Regionen: Genfersee, Mittelland und Tessin

Mit 907'000 Logiernächten und einem Zuwachs von 8,2 Prozent ist die Genferseeregion die beliebteste Camping-Destination in der Schweiz. Dahinter folgen das Mittelland (770'000, + 21,4 Prozent) sowie die Region Tessin (699'000, - 6,7 Prozent). Die stärksten Zuwächse verzeichnete Zürich (189'000, + 35,5 Prozent) sowie die Zentralschweiz (385'000, + 29,3 Prozent). Entgegen dem Trend verlor die Region Tessin 6,7 Prozent der Logiernächte.

"Mein eigenes Bett" als Camping-Grund

In einer Umfrage hat Camping.info die Motive für Campingurlaube ermittelt. Dabei geben 26 Prozent der CamperInnen die örtliche Flexibilität als Hauptgrund für einen Campingurlaub an. Danach folgen: günstiger Urlaub (20 Prozent), zeitlich flexibler (17 Prozent), mein eigenes Bett (16 Prozent), mein eigener Platz und Rasen direkt vor der Tür (10 Prozent).

Die beliebtesten Campingplätze der Schweiz

Der Camping.info Award, ein Publikumspreis der 2019 bereits zum achten Mal vergeben wurde, zählt zu den begehrtesten Auszeichnungen der europäischen Campingbranche. Die Schweiz ist in den europäischen Top 100 mit zwei Campinganlagen vertreten.

Europa Nr. 21: Camping Hüttenberg / Schweiz / Eschenz
Europa Nr 82: TCS Camping Sempach / Schweiz / Sempach 

Zugelassene Reisemobile und Wohnwagen in der Schweiz

2018: 59'801 Reisemobile / 35'198 Wohnwagen
2017: 55'589 Reisemobile / 35'042 Wohnwagen

Quellen: camping.info / Bundesamt für Statistik 
Bild: © camping.info / Camping Hüttenberg

Einen Kommentar verfassen

Ihr Kommentar

0 / 3000 Zeichen Beschränkung
Dein Text sollte zwischen 3-3000 Zeichen lang sein
Nutzungsbedingungen.

Kommentare

  • Keine Kommentare gefunden

Neuste gute Nachrichten

GSHT Ghana Switzerland Hospital Technicians

HappyTimes publiziert diesen Banner kostenlos.
 

 

HappyTimes in Social Medias:

facebook-logo twitter_withbird_1000_allblue

Neuste Kommentare

jeipikei
Ein frohes Herz macht das Gesicht heiter,
wenn aber das Herz leidet, wird der Lebensmut getrübt.
...
Banksy
Nice fieldart
Johanna
Wenn ich mich richtig erinnere, hat das bereits Sonja Lyubomirsky ("GLücklich sein") festgestellt (i...

Suchen in HappyTimes

Zyankali.com lustige T-Shirts mit frechen Spruechen