Roche stellt neues 175 Meter hohes Hauptgebäude „Bau 1“ in Basel vor

175 Meter hoher BauRoche präsentierte gestern den neuen „Bau 1“, der am Hauptsitz in Basel realisiert werden soll und Raum für rund 1900 attraktiv ausgestaltete Arbeitsplätze bieten wird. Das vorgestellte Bauvorhaben ersetzt das vor einem Jahr beendete „Twist 2 Spirals“ Projekt und erfüllt nunmehr alle gestellten funktionalen und technischen Anforderungen.

Im kommenden Jahr stehen nun die behördlichen Genehmigungsverfahren im Vordergrund: Ziele sind ein rechtskräftiger Bebauungsplan sowie die Bewilligung des neuen Gebäudes.

GSHT Ghana Switzerland Hospital Technicians

HappyTimes publiziert diesen Banner kostenlos.

„Roche braucht ein neues Bürogebäude in Basel,“ führt Roche CEO Severin Schwan aus: „wir sind davon überzeugt, dass die räumliche Nähe aller Bereiche unseres Unternehmens –Forschung, Entwicklung, Produktion, Marketing und Stäbe – entscheidend ist für eine erfolgreiche Zusammenarbeit. Deshalb werden wir die inzwischen über 1800 Mitarbeitenden, deren Büros in der ganzen Stadt verteilt sind, zurück an den Hauptsitz holen“.

Matthias M. Baltisberger, Leiter des Roche-Standorts Basel, ergänzt: „Das neue Gebäude fügt sich harmonisch in unser Areal ein und erfüllt unsere Anforderungen punkto Funktion und Technik. Mit dem neuen Bürogebäude können wir unseren Mitarbeitenden attraktive Arbeitsplätze und eine Infrastruktur von höchster Qualität bieten“.

Das neue Gebäude nimmt das für das Roche Werkgelände typische weiss dominierende Farbschema auf. Dieses wurde auch bei dem sich zurzeit im Bau befindlichen Forschungs- und Entwicklungsgebäude an der Basler Wettsteinallee gewählt. Beide Neubauten wurden von den Architekten Herzog und de Meuron entworfen und knüpfen an die von Otto Salvisberg geprägte Architektur bei Roche an. Mit dem neuen Hauptgebäude werden die langjährige Tradition und der hohe Qualitätsanspruch der Arealentwicklung fortgesetzt.

Das Bürohochhaus in Kürze

Funktionen

  • 1900 Arbeitsplätze
  • Auditorium (500 Plätze)
  • Cafeteria
  • Kommunikationszonen

Technische Daten und Kosten

  • 41 Stockwerke, 175m hoch
  • 76'000 m2 Fläche
  • Kosten: rund 550 Millionen Franken
  • Energieeffizienz: Minergie Bauweise
  • Erdbebensichere Bauweise

Zeitplan

  • Behördliche Prozesse und Rückbau altes Gebäude: 2010/2011
  • geplanter Baubeginn: 2012
  • geplante Fertigstellung: 2015

Zur Arealentwicklung bei Roche

Die laufende Arealentwicklung von Roche Basel folgt wie bisher einem Planungsinstrument, das ein Höchstmass an Flexibilität gewährleistet und es damit erlaubt, sich den kontinuierlich ändernden Bedürfnissen des Unternehmens anzupassen. Das Konzept sieht vor, südlich der Grenzacherstrasse vorwiegend die Konzern- und globalen Funktionen und nördlich davon hauptsächlich die infrastrukturintensiven Forschungs-, Entwicklungs- und Produktionseinheiten anzusiedeln. Bei sämtlichen Neubauten legt Roche neben den betrieblichen Erfordernissen wiederum grossen Wert auf die Kontinuität ihrer qualitativ hoch stehenden und bekannten Industriearchitektur.

Über Roche

Roche mit Hauptsitz in Basel, Schweiz, ein führendes, forschungsorientiertes Unternehmen ist spezialisiert auf die beiden Geschäfte Pharma und Diagnostics. Als weltweit grösstes Biotech-Unternehmen entwickelt Roche klinisch differenzierte Medikamente für die Onkologie, Virologie, Entzündungs- und Stoffwechselkrankheiten und Erkrankungen des Zentralnervensystems. Roche, ein Pionier im Diabetesmanagement, ist auch der weltweit bedeutendste Anbieter von In-vitro-Diagnostik und gewebebasierten Krebstests. Medikamente und Diagnostika, welche die Gesundheit, die Lebensqualität und die Überlebenschancen von Patienten entscheidend verbessern sind das strategische Ziel der personalisierten Medizin von Roche. 2008 beschäftigte Roche weltweit über 80’000 Mitarbeitende und investierte fast 9 Milliarden Franken in die Forschung und Entwicklung. Der Konzern erzielte einen Umsatz von 45,6 Milliarden Franken. Genentech, USA, gehört vollständig zur Roche-Gruppe. An Chugai Pharmaceutical, Japan, hält Roche die Mehrheitsbeteiligung. Für weitere Informationen: www.roche.com .

Alle erwähnten Markennamen sind gesetzlich geschützt.

Einen Kommentar verfassen

Ihr Kommentar

0 / 3000 Zeichen Beschränkung
Dein Text sollte zwischen 3-3000 Zeichen lang sein
Nutzungsbedingungen.

Kommentare

  • Keine Kommentare gefunden

Meistgelesener Artikel:

Das CO2 Problem ist gelöst! US-Forschende schaffen es CO2 in Treibstoff umzuwandeln

CO2 Problem ist gelöst

Suchen in HappyTimes

GSHT Ghana Switzerland Hospital Technicians

HappyTimes publiziert diesen Banner kostenlos.

Neuste Leser-Kommentare

Star Wars
Hammer Design! Mal was anderes.
ricardolino
de artikel isch super, motiviert eim grad zum ufruume und furtrüere.
Robert
"dürfen nicht vergessen, dass wir auf der hauchdünnen festgewordenen Kruste eines glühenden Balls st...

HappyTimes in Social Medias:

facebook-logo twitter_withbird_1000_allblue

Sag der Welt etwas Nettes

Cherigna
Menschen sind da, um geliebt zu werden,
Gegenstände sind da, um benützt zu werden.
In der heutigen...
Glücks Chäfer
Neui Wuchä – neus Glück. Isch das nöd wunderbar, d’ Natur schänkt öis jedi Wuchä 7 nigelnagelneui Tä...
Vertrauen
Als ich mich selbst zu lieben begann, habe ich verstanden, dass ich immer und bei jeder Gelegenheit ...