Shell und Petromanas haben in Albanien Erdöl gefunden! Ergebnisse sprechen für ein "grosses Potential"

Calgary, Alberta (ots/PRNewswire) - Petromanas und Shell meldeten heute positive Testergebnisse aus der Shpirag-2-Bohrung in Block 2-3, der sich über eine Fläche von 3'450 Quadratkilometern (!) an der Küste des südlich-zentralen Teils von Albanien erstreckt!

Nach Ankunft und Montage der erforderlichen Ausrüstung wurde Mitte Oktober mit dem Testbetrieb begonnen. Die Säurestimulation hatte einen 24-stündigen natürlichen Ablauf aus der Shpirag-2-Bohrung zur Folge. Nach ersten Reinigungsarbeiten und der Absperrung der Förderbohrung führte das Unternehmen einen umfassenden dreitägigen Test durch.

Während des umfassenden Tests wurden aus der Shpirag-2-Bohrung 1.500 bis 2.200 Barrel Öleinheiten (boe) pro Tag gewonnen. Hinzu kamen 800 bis 1.300 Barrel Öl pro Tag (bpd) mit einem API-Grad von 35 bis 37 sowie 2 bis 5 mmcfd Gas in unterschiedlichen Choke-Grössen, wobei der Bohrlochkopfdruck zwischen 1.700 und über 3.000 psi lag.
Das Verhältnis von Öl und Gas belief sich auf 2.500 bis 2.800 scf/bbl. Zudem wurde ein geringer als erwartet ausfallender Anteil von Schwefelwasserstoff festgestellt (5.000 ppm) und der Wasseranteil belief sich nach dem ersten Test auf 0 %.

"Dies sind überzeugende Ergebnisse aus einer Erdölbohrung, die aufgrund einiger Schwierigkeiten bei den Bohrarbeiten nicht optimal in das Vorkommen verläuft," so Glenn McNamara, der CEO von Petromanas. "Die Testergebnisse bestätigen zunächst, dass die Bohrung zur Förderung von Leichtöl geeignet ist. Überdies sind sie als Beleg für das grosse Potenzial des Blocks 2-3 zu sehen und rechtfertigen die umfangreichen Investitionen, die wir bislang in das Grundstück getätigt haben. Da Kohlenstoffvorkommen von der Frakturporosität abhängen und die Förderraten innerhalb des Vorkommens sehr unterschiedlich ausfallen können, ist es äusserst erfreulich, dass wir bei unserer ersten Bohrung bereits einen derart umfangreichen Ölfluss verzeichnen."

Die Ergebnisse sprechen für ein grosses Potential dieses Ölprojekts

"Die Ergebnisse der Shpirag-2-Bohrung sind sehr erfreulich und sprechen für das grosse Potenzial dieses Ölprojekts in Albanien," so Edwin Verdonk, Vice President des europäischen Explorationsgeschäfts von Shell. "Wir freuen uns auf die Aufschlussbohrungen im nächsten Jahr, mit deren Hilfe wir das Ausmass und die Produktionskapazität dieses Vorkommens umfassend beurteilen können."

Nach Abschluss der dreitägigen Tests ist die Bohrung für einen Zeitraum von 30 Tagen verschlossen worden, um den Druckaufbau zu begünstigen. Die detaillierte Auswertung der Testergebnisse hat bereits begonnen. Den Planungen zufolge wird die erste Aufschlussbohrung bei Shpiragu nach Fertigstellung der Erkundungsbohrung Molisht-1 erfolgen, die bereits gebohrt wird.

Die Bohrtiefe von Shpirag-2 beläuft sich auf 5.553 Meter, wobei das Kohlenstoffvorkommen über eine Strecke von 400 Metern getestet wurde. Aufgrund der zuvor durchgeführten Bohrung Shpirag-1 und des aktuellen Programms des Unternehmens bei Shpirag-2 sind Petromanas und Shell davon überzeugt, in gebrochenen Kohlenstoffvorkommen innerhalb der Shpiragu-Struktur eine Ölsäule von über 800 m Länge entdeckt zu haben.

Als Betreiber behält sich Petromanas einen Förderanteil von 25 % aus dem Block 2-3 vor. Der verbleibende Förderanteil von 75 % gehört Shell.

 

Quelle: OTS
Bild: cc_Flcelloguy_at_en_wikipedia

HappyTimes in Social Medias:

facebook-logo twitter_withbird_1000_allblue

Suchen in HappyTimes

Sozialwerke Pfarrer Sieber Spendenbanner

HappyTimes publiziert diesen Banner kostenlos.

Zyankali.com lustige T-Shirts mit frechen Spruechen

HappyForum: Say something nice!


Say something nice - Klick hier und sag auch Du der Welt etwas Nettes!

 

Neuster Eintrag von MaMoYoga:
Mein Lehrer ist die Wahrheit
Mein Lehrer ist das Wissen
Mein Lehrer ist das Glück
Mein Lehrer ist der Frieden

Sag auch Du der Welt etwas Nettes >>